The Traveling Moai - Der reisende Moai von der Osterinsel

The Traveling Moai - Der reisende Moai von der Osterinsel


The Traveling Moai


The Traveling Moai - Der reisende MoaiEtwa 100 Meter rechts von der mächtigen Ahu-Anlage Tongariki steht ein einsamer Moai der der Anlage mehr oder weniger den Rücken zukehrt und wirkt, als würde er sich der 15-köpfigen Gruppe abgesondert haben und jetzt "schmollen". Und tatsächlich, dieser Moai ist ein wahrer "Wandervogel", der in seiner Vergangenheit so einige Wege hinter sich gebracht hat.

Man nennt ihn den "reisenden Moai".
Zunächst einmal ist es einer der Moai´s, den Thor Heyerdahl 1956 von Insulanern bei seinen Transportexperimenten hat bewegen lassen. Dabei hat dieser Moai am Sockel leichte Blessuren abbekommen. In seinem Buch "aku-aku - Das Geheimnis der Osterinsel" beschreibt Thor Heyerdahl, wie er einen Moai von 180 Insulanern hat ziehen lassen, doch das war nicht in der Hotu-iti-Bucht, hier an der Südküste, sondern in der Anakena-Bucht an der Nordküste.

Interessanter ist allerdings die Reise nach Japan, die dieser Moai absolvieren durfte:
Im Jahre 1988 hatte die japanische Öffentlichkeit ein reges Interesse an die Osterinsel gewonnen, weil in Japan kurz zuvor ein Filmbeitrag über die Insel ausgestrahlt worden war. Das japanische Filmteam hatte den bekannten Rapanui-Archäologen Sergio A.Rapu in der Eigenschaft als ehemaliger Direktor des Museums und Entdecker des Moai-Auges vor der zerstörten Ahu-Anlage Tongariki interviewt. Hierbei hatte Rapu für sich den Wunsch geäußert, diese Anlage gerne restaurieren zu wollen, wenn er dafür die entsprechenden Mittel hätte.

Zwei Tage nach Ausstrahlung der Sendung stellte das japanische Unternehmen für Autokräne (Tadano) einen Autokran sowie erhebliche Geldmittel zur Verfügung, um die Anlage wieder aufzubauen. Tadano inszenierte sich selber via Fernsehspots "Wir retten die Osterinsel". Im Folgejahr, also 1989 wurde dann dieser Moai im Rahmen der "Osaka Trade Fair"-Messe nach Osaka geholt und später wieder auf die Osterinsel verbracht.

Seit dieser Zeit trägt der Weltenbummler den Namen "The Traveling Moai"

Karten:
- Sehenswürdigkeiten
- Übersicht Hanga Roa
- Lageplan Rano Raraku

Pazifik:
- Robinson Crusoe
- Meuterei auf der Bounty

Navigation:
- Home

- Inselbeschreibung
- Geschichte
- Personen
- Kultstätten
- Moai´s
... Sinn der Moai
... Moai - Heyerdahl Experimente
... Moai´s im Landesinneren
... Der sehende Moai
... Hoa-Haka-Nana-Ia
... El-Gigante
... fast fertig
... Ko Kona He Roa
... PiroPiro
... Hinariru
... Re Carved
... Tukuturi
... Tattoo-Moai
... The Traveling Moai
... 1. wiederaufgestellter Moai

... Pukao

- Kunst
- Vulkane und Nebenkrater
- Höhlen
- RongoRongo Schrift
- Rapanui Sprache

- Impressum

- Reisen zur Osterinsel
- Reiseinformationen
- Hotels + Pensionen
- Tourismus + Umwelt


Bookmark and Share

www.osterinsel.de | © The Traveling Moai - Der reisende Moai von der Osterinsel