KLIMA


Die Osterinsel liegt ausserhalb der tropischen Wirbelsturmzone.
Beste Reisezeit: das ganze Jahr!
Das Klima ist sub-tropisch und das ganze Jahr über ausgeglichen.
Es weht ein ständiger Wind. Jahresdurchschnitts-Temperatur +21ºC.
Wärmere und trockenere Periode von November bis April.
Wärmste Monate Januar/Februar, max. Temperatur +29ºC.
Kühlere & feuchtere Periode von Mai bis Oktober.
Kühlste Monate Juli/August, min. Temperatur +8ºC (nachts).
Es gibt keine Regensaison.
Niederschlag pro Jahr 1.200 - 2.000 mm.
Relative Luftfeuchtigkeit 70-90%.
Sonnenscheindauer 2.500 Std./Jahr, das sind rund 7 Stunden pro Tag.


PALMEN

ACHTUNG:
Die Osterinsel ist einer extremen Sonneneinstrahlung ausgesetzt.
Dies nicht etwa wegen des „Ozonlochs“, sondern wegen „zu sauberer“ Luft.
Deshalb sind Sonnenschutzmittel mit maximalem Schutzfaktor dringend empfohlen,
um Sonnenbrand zu vermeiden. Die hohe Sonneneinstrahlung und die gegebenen klimatischen Bedingungen führen zu einer vielfältigen Vegetation. Auf der Insel gibt es zahlreiche verschiedene Pflanzenarten, allerdings ist das Verschenken von Blumensträußen nicht so üblich wie in Deutschland. Blumen versenden wie hierzulande würde häufig nur dazu führen, dass die Sträuße schnell welk werden. Stattdessen schaut man sich die Pflanzen besser in blühenden Gärten an. Auch ein übermäßiger Aufenthalt in der Sonne ist nicht zu empfehlen und wenn, sollte eine Kopfbedeckung zum Schutz vor einem Sonnenstich getragen werden. Man kennt es ja auch von Europa: wer beispielsweise schon einmal in Ferienwohnungen Italien gewohnt oder auch andere südliche Länder erkundet hat, ist mit der Vorsicht vor der Sonne bereits vertraut. Vor allem in den Mittagsstunden ist ein Aufenthalt im Schatten empfehlenswert.