1862 - Peruanische Menschenhändler betätigen sich auf der Osterinsel als Sklavenhändler

Neues Buch von Wilhelm Janssen:

Leseprobe Seite 36:

1862 - Peruanische Menschenhändler betätigen sich als Sklavenhändler:

1862 - Die Rapanui werden von peruanische Menschenhändler überfallen und einige als Sklaven verschleppt

Was auf der Osterinsel mit einer ordnungsgemäßen Rekrutierung von Arbeitsmigranten beginnt (4 Schiffe mit insgesamt 509 Rapanui), entwickelt sich bald zu einem gewaltsamen Menschenraub. Am 23. Dez. 1862 verschleppen peruanische Menschenhändler mit acht Schiffen gewaltsam insgesamt 349 Rapanui, dabei werden mindestens 12 Insulaner getötet. Zwischen Januar 1863 und Juni 1863 werden weitere 549 Rapanui gegen ihren Willen nach Peru gebracht.

An den gewaltsamen Entführungen waren beteiligt:

Name des Schiffes: Kapitän:
Zeitpunkt:
Anzahl:
Gesamt:
1.
Cora Aguirre
23.12.1862
23
2.
Carolina Morales
23.12.1862
30
3.
Guillermo Campbell
23.12.1862
27
4.
Hermosa Dolores Garay
23.12.1862
46
5.
Jose Castro Acevedo
23.12.1862
21
6.
Rosa Patricia Mota
23.12.1862
45
7.
Rosa y Carmen Joan Maristany
23.12.1862
128
8.
Micaela Miranda Carcamo
23.12.1862
29
   
349
Rosalia Bollo
01 / 1863
196
Teresa Munoz
01 / 1863
203
Misti Basagoitia
03 / 1863
2
José Castro Acevedo
03 / 1863
73
Carolina Morales
03 / 1863
21
Barbara Gomez Penny
05 / 1863
23
Urmeneta y Ramos Urrubarrncon
06 / 1863
31
   
549

 

 

 

TOP

 

 

- Neues Buch

  -  Leseprobe - Namen der Insel
  -  Leseprobe Seite 18
  -  Leseprobe Seite 20
  -  Leseprobe Seite 21
  -  Leseprobe Seite 24
  -  Leseprobe Seite 36
  -  Leseprobe Seite 38
  -  Leseprobe Seite 52
  -  Leseprobe Seite 70
  -  Leseprobe Seite 77
  -  Leseprobe Seite 87
  -  Leseprobe Seite 97
  -  Leseprobe Seite 110
  -  Leseprobe Seite 167
  -  Leseprobe Seite 215

- Buchbestellungen

- Illustrationen

- Vorträge

- Geschichte im Überblick

- Insel - Karten

- Pazifik

- Impressum

 

www.osterinsel.de | © 1862 - Peruanische Menschenhändler betätigen sich auf der Osterinsel als Sklavenhändler