Die Rongorongo Tafel - B - "Aruku-Kurenga"

Die Rongorongo Tafel - B - "Aruku-Kurenga"


Die Rongorongo Tafel - B - "Aruku-Kurenga" bekannt seit 1868

siehe auch die Fachseiten von Dr. Thomas Barthel
02. - B Tafel Aruku-Kurenga

Größe: 415x152x29 mm
Material: Lauracea
Linien: 10+12
Zeichen: 1135
Ort: Congregazione dei Sacri Cuori, Rome

Rongorongo Tafel B - Aruku-KurengaBei der Aruku Kurenga Tafel handelt es sich um ein 41 x 15,2 cm großes Holzstück des Portiabaumes, (Barthel schreibt Laurazee) das vermutlich als Treibholz auf die Osterinsel angeschwemmt wurde. Die Tafel ist in einem guten Zustand und gilt als eines der schönsten Objekte mit Rongorongo-Schriftzeichen.

Schriftzeichen 203 - SteinbeilLaut Thomas Barthel (Kapitel 15 d) kommt auf dieser Tafel das Symbol 203 (Steinbeil) mehr als 40 x vor. Barthel interpretiert: "Diese Passagen können als ausgesprochene Steinbeil-Gesänge bestimmt werden. … Offenbar sollte aus dem Vollzug des Rituals das besungene Werkzeug eine besondere Kraft (Mana) gewinnen. … Der Gesang auf der Tafel Aruku-Kurenga beginnt am Ende der Zeile 2 mit –Priester des Steinbeils- und fährt dann fort in Zeile 3 mit –Gesang vom feurigen (?) Steinbeil. Später ist die Rede vom –Fruchtdarbringen für den Gott des feurigen (?) Steinbeiles und schließlich vom –Steinbeil der Gottheit, das Steinbeil von Tane- ."

Die Tafel "B - Aruku-Kurenga" ist eines von sieben Tafeln ("A", "B", "C", "D", "E", "F" und "P"), die zwischen 1868 und 1871 in den Besitz von Bischof Jaussen (Tahiti) gelangten. Wann welche Tafeln Bischof Jaussen übergeben wurden, sind sich die Quellen nicht ganz einig. Thomas Barthel schreibt: Nachdem Jaussen ein Tafelfragment (wahrscheinlich 1868, Fragment "F") übergeben wurde und er den Wert der Schriftzeichen erkannte, habe er 1868 die auf der Osterinsel tätigen Missionare veranlasst, zu bergen, was noch zu retten sei. Pater Rousell schickte ihm noch im Jahr 1868 die Tafeln "A", "B", "C", "E" und "P", die wohl im Jahr 1866 von Pater Gaspard Zumbohm eingesammelt worden waren, nach Tahiti. Die letzte Tafel "D" wurde Bischof Jaussen vermutlich 1871 von Pater Zumbohm übergegen, als dieser mit rd. 200 Rapanui von der Osterinsel nach Tahiti emigrieren musste.
Seit 1974 befindet sich die Tafel im ständigen Besitz des Congregazione dei Sacri Cuori, Rome.

Die Tafel B trägt ihren Namen nach Heine-Geldern nach dem ursprünglichen Besitzer (oder Schreiber) dieser Tafel Aruku-Kurenga aus Tongariki, der während der Überfälle durch peruanische Sklavenjäger (1862 / 1863) ums Leben gekommen sein soll. Tongariki war eine große Siedlung im Ostteil der Osterinsel zwischen Poike und dem Rano Raraku, einem Gebiet (so Barthel), das den Hotu-Iti zugeschrieben wird. Barthel schreibt: Die Tafel muss demnach aus der klassischen Zeit vor 1862 stammen. TOP

Rongorongo Tafel B - Aruku-Kurenga - Abzeichnung

TOP
Rongorongo Zeichen  Br1
Rongorongo Zeichen Br2
Rongorongo Zeichen Br3
Rongorongo Zeichen Br4
Rongorongo Zeichen Br5
Rongorongo Zeichen Br6
Rongorongo Zeichen Br7
TOP

Rongorongo Zeichen Br8
Rongorongo Zeichen  Br9
Rongorongo Zeichen  10

TOP


Rongorongo Zeichen Bv1
Rongorongo Zeichen  Bv2
Rongorongo Zeichen  Bv3
Rongorongo Zeichen  Bv4
Rongorongo Zeichen  Bv5
Rongorongo Zeichen  Bv 6
Rongorongo Zeichen  Bv7
TOP

Rongorongo Zeichen Bv8
Rongorongo Zeichen  Bv9
Rongorongo Zeichen  Bv 10
Rongorongo Zeichen  Bv11
Rongorongo Zeichen  Bv12

TOP
Karten:
- Sehenswürdigkeiten
- Übersicht Hanga Roa
- Lageplan Rano Raraku

Pazifik:
- Robinson Crusoe
- Meuterei auf der Bounty

Navigation:
- Home

- Inselbeschreibung
- Geschichte
- Personen
- Kultstätten
- Moai´s
- Kunst
- Vulkane und Nebenkrater
- Höhlen
- RongoRongo Schrift
... - Rongorongo Holztafeln
... - A - Tahua
... - B - Aruku-Kurenga
... - C - Mamari
... - D - échancrée
... - E - Keiti
... - F - Chauvet
... - G - kleine Santiagotafel
... - H - große Santiagotafel
... - I - Santiagostab
... - J - London-Reimiro 1
... - K - Londontafel
... - L - London-Reimiro 2
... - M - große Wientafel
... - N - kleine Wientafel
... - O - Berlintafel
... - P - große Leningradtafel
... - Q - kleine Leningradtafel
... - R - kleine Washingtontafel
... - S - große Washingtontafel
... - T - Honolulutafel B.3629
... - U - Honolulutafel B.3623
... - V - Honolulutafel B.3622
... - W - Honolulutafel
... - X - Vogelmann New York
... - Y - Schnupf-Dose
... - Z - Poike

... - Zeichen 001 - 099
... - Zeichen 100 - 199
... - Zeichen 200 - 299
... - Zeichen 300 - 399
... - Zeichen 400 - 499
... - Zeichen 500 - 599
... - Zeichen 600 - 699
... - Zeichen 700 - 799

- Rapanui Sprache

- Impressum

- Reisen zur Osterinsel
- Reiseinformationen
- Hotels + Pensionen
- Tourismus + Umwelt


Bookmark and Share

www.osterinsel.de | © Die Rongorongo Tafel - B - "Aruku-Kurenga"