Die Rongorongo Tafel - T - die "Honolulutafel B.3629"

Die Rongorongo Tafel - T - die "Honolulutafel B.3629"


Die Rongorongo Tafel - T - die "Honolulutafel B.3629" bekannt seit 1888

siehe auch die Fachseiten von Dr. Thomas Barthel
20. - T Honolulutafel B.3629

Größe: 305x95x20 mm
Material: Holz - unbekannt
Linien: 11+0
Zeichen: 120
Ort: Bernice Bishop Museum, Honolulu

Rongorongo Tafel T - Honolulutafel B.3629Bei der Honolulu-Tafel I ("T") handelt es sich um ein durch Witterungseinflüsse und Insektenfraß zerstörtes Stück Holz mit einer Länge von 30 cm und einer Höhe von rd. 9 cm. Es zeigt schwache Rippen und an beiden Seiten Spuren von Feuer. Métraux vermutete, dass sich das Objekt in einem Höhlenversteck befand und, die dem feuchten Erdboden zugewandte Seite, vermoderte. Métraux meinte, dass es sich ursprünglich mal um eine schöne Tafel gehandelt haben muss. Die Holzart wurde bisher nicht ermittelt.

Laut Th. Barthel umfasste die Schrifttafel ursprünglich 11 Zeilen mit rd. 400 Zeichen, von denen nur noch 140 bis 150 Schriftelemente zu identifizieren sind. Die Sorgfalt des klassischen Schreibstils (so Barthel) ist noch deutlich zu erkennen. Der Text zeigt Ähnlichkeiten mit dem Text auf dem Santiagostab.

Dieses Fragment wurde um 1888 von dem Händler James Lyle Young (1849-1929) aus Auckland "von einem zuverlässigen Vermittler" - möglicherweise von Alexander Salmon, Jr - erworben und dem Museum im Jahre 1920 übergeben.

Rongorongo Tafel T - Abzeichnung

TOP
Rongorongo Schrift T1
Rongorongo Schrift T2
Rongorongo Schrift T3
Rongorongo Schrift T4
Rongorongo Schrift T5
Rongorongo Schrift T6
Rongorongo Schrift T7
Rongorongo Schrift T8
Rongorongo Schrift T9
Rongorongo Schrift T10
Rongorongo Schrift T11

TOP
Karten:
- Sehenswürdigkeiten
- Übersicht Hanga Roa
- Lageplan Rano Raraku

Pazifik:
- Robinson Crusoe
- Meuterei auf der Bounty

Navigation:
- Home

- Inselbeschreibung
- Geschichte
- Personen
- Kultstätten
- Moai´s
- Kunst
- Vulkane und Nebenkrater
- Höhlen
- RongoRongo Schrift
... - Rongorongo Holztafeln
... - A - Tahua
... - B - Aruku-Kurenga
... - C - Mamari
... - D - échancrée
... - E - Keiti
... - F - Chauvet
... - G - kleine Santiagotafel
... - H - große Santiagotafel
... - I - Santiagostab
... - J - London-Reimiro 1
... - K - Londontafel
... - L - London-Reimiro 2
... - M - große Wientafel
... - N - kleine Wientafel
... - O - Berlintafel
... - P - große Leningradtafel
... - Q - kleine Leningradtafel
... - R - kleine Washingtontafel
... - S - große Washingtontafel
... - T - Honolulutafel B.3629
... - U - Honolulutafel B.3623
... - V - Honolulutafel B.3622
... - W - Honolulutafel
... - X - Vogelmann New York
... - Y - Schnupf-Dose
... - Z - Poike

... - Zeichen 001 - 099
... - Zeichen 100 - 199
... - Zeichen 200 - 299
... - Zeichen 300 - 399
... - Zeichen 400 - 499
... - Zeichen 500 - 599
... - Zeichen 600 - 699
... - Zeichen 700 - 799

- Rapanui Sprache

- Impressum

- Reisen zur Osterinsel
- Reiseinformationen
- Hotels + Pensionen
- Tourismus + Umwelt


Bookmark and Share

www.osterinsel.de | © Die Rongorongo Tafel - T - die "Honolulutafel B.3629"