Die Rongorongo Tafel - X - "Vogelmann New York"

Die Rongorongo Tafel - X - "Vogelmann New York"


Die Rongorongo Tafel - X - "Vogelmann New York" bekannt seit 1890

siehe auch die Fachseiten von Dr. Thomas Barthel
24. - X Vogelmann New York

Größe: 440 mm
Material: Toromiro
Linien: 10
Zeichen: 37
Ort: American Museum of Natural History, New York

Rongorongo Tafel X - Vogelmann New YourkBei dem Exemplar "X" (Vogelmann New York) handelt es sich klassische "Moai Tangata Manu" Figur von meisterlicher Ausführung und einem sehr guten Erhaltungszustand. Der Moai Tangata Manu besteht aus Toromiroholz und ist 44 cm hoch. Auf 7 verschiedene Stellen sind auf der Figur insgesamt 35 bis 40 Elemente eingeschnitzt. Die durch Abrieb nur schwer zu erkennenden Schriftzeichen befinden sich fast ausnahmslos auf der rechten Seite, und zwar am Schnabel, Hinterkopf, Nacken, Brust, unterer Rücken, Unterleib sowie Oberschenkel.

Routledge beschreibt in ihren Notizen, ein alter Rapa-Nui habe ihr erzählt, dass alle "manu miro" (Holzvögel) mit Glyphen beschriftet wurden, erhalten ist jedoch kein weiteres, mit Schriftzeichen versehenes, Artefakt. Verschiedene Wissenschaftler schließen die Möglichkeit nicht aus, dass die Schriftzeichen erst später hinzugefügt wurden; die Echtheit der Schriftzeichen wird nicht angezweifelt.

Die Schriftzeichen wurden offensichtlich mit Obsidian-Glas eingeschnitten, jedoch nicht, wie - nach alter Machart - sonst üblich, mit einem Haifischzahn nachbearbeitet. Steven Fischer urteilte, die Glyphen weisen einen höchst klassischen Stil auf.

Dieser Moai Tangata Manu (Vogelmann-Figur) stammt aus der "Appleton Sturgis" Sammlung (USA) und wurde 1891vom American Museum of Natural History, New York erworben. Wann und wie er in den Besitz der Sturgis kam, ist nicht überliefert. Steven Fischer vermutet jedoch, dass dieses Objekt um 1890 mit einem Walfangschiff aus Nantucket in die Vereinigten Staaten gekommen sei.
TOP
TOP

Karten:
- Sehenswürdigkeiten
- Übersicht Hanga Roa
- Lageplan Rano Raraku

Pazifik:
- Robinson Crusoe
- Meuterei auf der Bounty

Navigation:
- Home

- Inselbeschreibung
- Geschichte
- Personen
- Kultstätten
- Moai´s
- Kunst
- Vulkane und Nebenkrater
- Höhlen
- RongoRongo Schrift
... - Rongorongo Holztafeln
... - A - Tahua
... - B - Aruku-Kurenga
... - C - Mamari
... - D - échancrée
... - E - Keiti
... - F - Chauvet
... - G - kleine Santiagotafel
... - H - große Santiagotafel
... - I - Santiagostab
... - J - London-Reimiro 1
... - K - Londontafel
... - L - London-Reimiro 2
... - M - große Wientafel
... - N - kleine Wientafel
... - O - Berlintafel
... - P - große Leningradtafel
... - Q - kleine Leningradtafel
... - R - kleine Washingtontafel
... - S - große Washingtontafel
... - T - Honolulutafel B.3629
... - U - Honolulutafel B.3623
... - V - Honolulutafel B.3622
... - W - Honolulutafel
... - X - Vogelmann New York
... - Y - Schnupf-Dose
... - Z - Poike

... - Zeichen 001 - 099
... - Zeichen 100 - 199
... - Zeichen 200 - 299
... - Zeichen 300 - 399
... - Zeichen 400 - 499
... - Zeichen 500 - 599
... - Zeichen 600 - 699
... - Zeichen 700 - 799

- Rapanui Sprache

- Impressum

- Reisen zur Osterinsel
- Reiseinformationen
- Hotels + Pensionen
- Tourismus + Umwelt


Bookmark and Share

www.osterinsel.de | Die Rongorongo Tafel - X - "Vogelmann New York"